Browse Category

Passivhausfenster

Voraussetzungen für das Passivhausfenster

Energie lässt sich beim Bauen schon unter Einsatz weniger Mittel sparen. Im Hinblick auf die EnEV 2014 ist es wichtig seine 4 Wände zu dämmen. Und nicht einzig das Dämmen der Wände ist rehabilitation-349493_640wesentlich, sondern auch die Fenster spielen hier eine große Rolle. Sei es Holzfenster, Kunststofffenster oder Fenster aus Alu, bei allen Fenstern nimmt die Verglasung in der Regel die meiste Platz ein. Verwendet man hierbei beispielsweise eine 3-fach Verglasung besser gesagt einen besonderen Glasabstandhalter, lässt sich die Dämmung mit recht einfachen Mitteln verbessern. Die Merkosten zahlen sich bereits nach wenigen Jahren aus.

Das Passivhausfenster und seine Eigenschaften

Wie kann ich hierbei als Nichtfachmann ein solches Passivhausfenster ersehen genauer was ist genau ein Passivhausfenster. Zuerst gilt es zu klären, welche Materialien für die Wärmedämmung eines Fensters zuständig sind. Verschiedenste Materialien wie zum Beispiel die Verglasung, Aufbau des Rahmens und auch die Fenstermontage selbst, beeinflussen den Wärmedämmwert. Der Wärmeverlustkoeffizient genauer wie viel Wärme durch ein Fenster abgegeben wird, kann gemessen werden. Keep Reading